24 Stunden Pflege in den eigenen vier Wänden

posted in: Nachrichten | 0

24 Stunden Seniorenbetreuung
24 Stunden Seniorenbetreuung
Im Alter fällt es vielen Menschen oft immer schwerer, mit den Anforderungen im Alltag zurecht zu kommen.
Dennoch wollen ältere Menschen die bekannte und lieb gewonnene Umgebung nicht verlassen. Auch ist die Unterbringung in einem Heim für Senioren oder Demenzkranke eine kostspielige Angelegenheit, die sich Angehörige häufig nicht leisten können. Eine Alternative kann eine Pflegekraft aus Osteuropa sein, die nicht nur eine kompetente Haushaltshilfe und ,wenn gewünscht, eine intensive 24 Stunden Betreuung anbietet, sondern zudem auch mit weniger Kosten verbunden ist, als die Unterbringung in einem Pflegeheim.

Ist die Anstellung einer osteuropäischen Betreuerin legal?

Immer mehr Angehörigen von Menschen mit Pflegebedarf entscheiden sich für die Einstellung einer Pflege aus dem osteuropäischen Raum. Dennoch ist der Glaube weit verbreitet, dass dies in Deutschland nicht erlaubt sei. Tatsächlich ist aber die Arbeit als Pflegepersonal in der Bundesrepublik legal, wenn Sie als Arbeitgeber die Kraft ordnungsgemäß anmelden. Ebenso sind Sie verpflichtet, dem Pflegedienst den hierzulande üblichen Stundenlohn zu zahlen und die Pflegekraft Krankenversicherern.

Welche Vorteile hat die Seniorenbetreuung zu Hause?

Die Pflege von bettlägerigen Patienten in den eigenen vier Wänden hat viele Vorteile. Auch für Patienten mit Alzheimer ist eine Betreuung 24 Stunden zuhause vorteilhaft.

Der Patient bleibt in der gewohnten Umgebung.

Ein an Demenz erkrankter Mensch hat nicht nur Defizite in der Bewältigung des Alltags, es fällt ihm auch schwer, sich in seinem Leben zurechtzufinden. Wenn ein Demenzpatient nun in ein Heim kommt , wo ohnehin alles fremd ist, kann dies die Situation noch verschlimmern. Die Pflege im eigenen Heim hilft oft, dem Erkrankten weiterhin Struktur zu geben. Nicht selten haben Demenzkranke Momente, bei denen sie sich an Situationen erinnern. Die gewohnte Umgebung hilft dabei, Gedankengänge zu strukturieren, Erinnerungen wieder neu zu konstruieren, wieder (teilweise) in den Alltag zurückzufinden.

Die Betreuung 24 Stunden Zu Hause hilft dem älteren Menschen, sich weiterhin in seinen eigenen vier Wänden heimisch zu fühlen, nicht in eine beängstigende Heimsituation zu geraten und den Lebensabend im lieb gewonnenen Heim genießen zu können.

Hilfe jederzeit möglich

Wer sich für eine intensive 24 Stunden Betreuung für seinen Angehörigen entscheidet, weiß den geliebten Menschen rund um die Uhr versorgt. Bei einem Notfall ist die Pflegekraft schnell zur Stelle und kann sich um den Patienten direkt kümmern. Notfälle können zu jeder Zeit passieren, mit einer Betreuerin, die mit dem Patienten in dessen Wohnung lebt, kann sich rund um die Uhr um die Belange des Patienten kümmern.

Soziale Kontakte sorgen für einen glücklichen Lebensabend

Wenn ältere Menschen nicht mehr eigenständig sind, verlieren sie häufig soziale Kontakte. Auch der Tod enger Freunde oder Verwandter kann das Sozialleben verändern. Mit einer Pflegekraft, die 24 Stunden zur Verfügung steht, kann das Sozialleben verbessert werden. Die Pflegeperson kümmert sich nicht nur um Haushalt und die medizinische Versorgung, sondern steht gern auch für einen netten Spieleabend oder ein Gespräch zur Verfügung.